Häufige Fragen

 

1. Was kostet mich die Einkaufs- oder Absatzfinanzierung über VAI?

Wenn Sie die Rechnung bei uns innerhalb von 30 Tagen begleichen, verrechnen wir lediglich eine geringe Transaktionsgebühr mit Ihrem Lieferantenskonto. Höhere Skonti geben wir an Sie weiter. Für eine Verlängerung des Zahlungsziels um mehr als 30 Tage wird zusätzlich ein geringes Service-Entgelt erhoben, das sich u.a. an Ihrer Kreditwürdigkeit und dem von Ihnen gewünschten Zahlungsziel orientiert. Wir berechnen keine Antragsgebühren und Sie können sich jederzeit online ein kostenfreies Angebot einholen.


2. Wie viel Zeit kostet mich ein Einkaufsauftrag über VAI?

Der konkrete Einkauf über VAI ist schnell und einfach im Vergleich zum üblichen Prozess. Vorausgesetzt, Sie haben die notwendigen Bestelldokumente zur Hand, dauert die Bestellung bei einem neuen Lieferanten nur wenige Minuten. Eine erneute Bestellung bei einem Lieferanten kann sogar noch schneller in Auftrag gegeben werden.


3. Welche Rolle übernimmt VAI in der Kommunikation mit mir bzw. meinem Lieferanten?

VAI übernimmt in der Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Lieferant lediglich die Position des rechtlichen Eigentümers der Waren für den von Ihnen gewünschten Zeitraum. Sie kommunizieren weiterhin wie gewohnt mit Ihrem Lieferanten und sprechen alle Leistungen, Preise und Bedingungen mit diesem ab. Im Anschluss teilen Sie die Ergebnisse der Verhandlungen einfach VAI mit.


4. Welche vertraglichen oder rechtlichen Besonderheiten ergeben sich für mich bei den Handelsgeschäften über VAI?

Als Intermediär kauft VAI die von Ihnen gewünschten Waren bei Ihrem Lieferanten ein und verkauft diese Waren an Sie weiter. Gleichzeitig werden die Einkaufs- und Verkaufsverträge an die vereinbarten Konditionen angepasst. Da alle Rechte und Pflichten aus dem Kaufvertrag von VAI gegenüber des Lieferanten an Sie abgetreten werden, sind Sie und Ihr Lieferant rechtlich im Wesentlichen so gestellt, wie Sie ohne VAI gestanden hätten.


5. Was passiert, wenn eine Warenlieferung Mängel aufweist?

Dann dokumentieren Sie die Mängel und senden eine Aufforderung zur Beseitigung dieser an Ihren Lieferanten mit VAI in Kopie, sodass Ihr Lieferant die Mängel ohne das Zutun von VAI beheben kann. Ansonsten behandeln Sie den Mangel so, wie Sie es auch ohne Teilnahme von VAI tun würden.


6. Was passiert, wenn ich eine Rechnung des Lieferanten aufgrund von Mängeln o.ä. nicht zur Zahlung durch VAI freigeben möchte?

Dann dokumentieren Sie innerhalb des VAI-Handelsgeschäftes den Grund für die Ablehnung, der so auch an den Lieferanten kommuniziert wird. Bis zur Klärung des Sachverhalts erhalten Sie von VAI keine Rechnung für dieses Warengeschäft.


7. Welche Vorteile ergeben sich dadurch für mich und meinen Lieferanten?

VAI bietet eine besondere Form der Finanzierung, da sie sowohl Ihre Interessen als auch die Ihres Lieferanten innerhalb eines einzigen Finanzierungsproduktes berücksichtigt. VAI begleicht unverzüglich die Rechnung Ihres Lieferanten. Das erspart diesem den Verwaltungsaufwand für Mahn- und Inkassowesen sowie Überwachungen Ihrer Kreditwürdigkeit. Auf der anderen Seite erhalten Sie die Waren umgehend und müssen sie - mit flexiblen Zahlungsziel - erst später bezahlen, was Ihnen zusätzliche Liquidität verschafft und das Wachstum Ihres Unternehmens beschleunigt. Zudem sind die durch VAI erhobenen Gebühren günstiger als eine klassische kurzfristige Bankfinanzierung.


8. Welche Vorteile ergeben sich für mich durch die flexible Rückzahlung der VAI-Rechnungen?

Sie können innerhalb des Zahlungszeitraums von maximal 180 Tagen die Rechnung begleichen - wann genau dürfen Sie flexibel entscheiden. Dadurch können Sie, je nachdem wie sich Ihre finanzielle Lage entwickelt, auch früher oder später als geplant zahlen und beispielsweise durch vorzeitige Rückzahlungen zusätzlich die Gebühren verringern. So können Sie die Rechnung direkt mit den Einkünften, die Sie durch die finanzierten Waren erzielt haben, bezahlen.


9. Welche Voraussetzungen brauche ich, um einen Finanzierungsrahmen zu beantragen?

Unsere Einkaufsfinanzierung eignet sich für alle Unternehmen und Gewerbetreibenden, die eine testierte Bilanz vorweisen können. Also in der Regel sämtliche Kapitalgesellschaften OHGs und EKs. Zusätzlich muss es sich bei der eingekauften Ware um physische Güter handeln. Wir bieten zum jetzigen Zeitpunkt keinen Finanzierungsrahmen für digitale Güter oder Dienstleistungen an.